Donnerstag, 29. Januar 2015

Teamtreffen-Swap-Rätsel

Heute habe ich für euch einen Post, der vielleicht erstmal für Verwirrung sorgen wird. Ich arbeite gerade an meinem Swap für unser erstes Teamtreffen bei unserer Upline Anne. 

Dafür brauche ich zuerst einmal ein Rezept:



Nutellablume
42g Hefe, 550g Mehl, 250ml Milch, 100g Butter, 80g Zucker, 2 Eier, 6 EL Nutella
Zum Bestreichen:1 Eigelb, etwas Milch

Den Hefewürfel mit 40 g Zucker zerdrücken, bis dieser sich mit dem Zucker verbindet und verflüssigt. Die Milch erwärmen, bis sie lauwarm ist. 

Das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde bilden und dort die Hefe, Milch, Butter und Eier hineingeben. Am Rand ein wenig Salz hinzugeben. Den Teig mit einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät kneten und den restlichen Zucker dazugeben. Den Teig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. 


Den Teig mit bemehlten Händen in 4 etwa gleich große Kugeln aufteilen. Die Kugeln durchkneten und zu runden Fladen in der Größe einer Springform ausrollen. Den ersten Fladen auf das Backblech legen und mit 2-3 Esslöffeln Nutella bestreichen und dabei am Rand ca. 2 cm frei lassen. Den nächsten Fladen oben drauf legen und wieder mit Nutella bestreichen. Diesen Vorgang noch zwei Mal wiederholen. Der letzte Fladen wird aber nicht mehr mit Nutella bestrichen.

Um eine Sonnenform zu erhalten, legt man den Deckel des Nutellaglases in die Mitte des obersten Fladens. Dieser runde Bereich wird nicht eingeschnitten. Dann am Rand insgesamt 16 Zöpfe einschneiden. Also den Fladen erst halbieren, dann vierteln, ähnlich wie bei einer Torte, die man in Stücke schneidet. Nur die Mitte wird nicht eingeschnitten. 

Nun jeweils ein Zopfpaar von 2 Zöpfen in die Hände nehmen. Den linken Zopf um 360 Grad nach links eindrehen und den rechten Zopf um 360 Grad nach rechts drehen. Die nicht so hübschen Enden schlägt man leicht unter. Diesen Vorgang mit allen Zöpfen wiederholen. Den Kuchen mit einer Mischung aus Eigelb und etwas Milch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für 30 Minuten backen.




Habt ihr eine Lösung dafür, was wohl mein Swap sein könnte? 
Dann kommentiert doch einfach meinen Post. Ich freu mich auf eure Lösungsvorschläge.

Die Auflösung erfolgt nach unserem Teamtreffen, also erst nach dem 06.02.2015.
Bis bald Andrea

------------------------------------------------------------

So, hier nun endlich des Rätsels Lösung:
Im Internet habe ich diese Nutella-Gläschen gefunden. Somit stand mein Swap fest. Jetzt musste noch eine Verpackung her. Die war auch ganz schnell gemacht. Aber was soll ich als Dekoration nehmen? Mein erster Gedanke ... Thema Nervennahrung... Aber neeeeeee. Dann hatte eine Freund von mir die Idee, dass ich doch einen QR Code drauf machen soll mit dem man direkt auf meinen Blog findet. Die Idee fand ich super. Also gesagt, getan... Post mit Rezept geschrieben und meinen lieben Mädels aus dem Team somit ein Rätsel aufgegeben. Na, was sagt ihr Mädels. Wie findet ihr meine Idee und mein Ergebnis? Freue mich von euch zu hören. 

Andrea








1 Kommentar:

  1. Coole Idee mit dem QR-Code und tolle Verpackung für das kleine Nutella-Glas!!!
    LG Maike

    AntwortenLöschen